Donnerstag, 6. August 2015

[Blogtour] "MIND GAMES" - Tag 4: Deutsche und Englische Ausgabe im Vergleich

Herzlich Willkommen zum 4.Tag der "MIND GAMES" Blogtour!

Nachdem ihr in den letzten 3 Tagen schon ganz viel rund um den Inhalt vom neuen und grandiosen Einzelband der Autorin Teri Terry erfahren durftet, wollen wir uns heute zum größten Teil mit den äußeren Werten des Buches beschäftigen :D!
Wir werfen heute ein oder zwei Augen auf die Gestaltung vom Original UND vom deutschen Cover ♥.
(Danke an Sarah von Books on PetrovaFire für die Fotos vom Original ♥!)

Zum Buch

http://ecx.images-amazon.com/images/I/71Jxi9PP5IL.jpg"Mind Games" von Teri Terry// 17,95€ HC// 464 Seiten// Einzelband// Quelle
Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern …




Das englische Original
Vielleicht versteht ja jetzt jemand meinen Augen"witz" vom Anfang :D?


Das Originalcover ist ganz in schwarz und Silber gehalten. Auf dem schwarzem Untergrund hebt sich das silberne Auge besonders gut ab. Der Titel "Mind Games" (zu deutsch: Gedankenspiel) ist untrennbar mir dem Auge verbunden. Es sieht so aus, als würden überdimensionale Wimpern, die nach unten wachsen, den Teil "Games" umfließen ;)! Außerdem ist das Silber nicht einfach nur silbern, sondern es schimmert und glänzt auch noch, was man besonders schön auf der Rückseite des Buches erkennen kann.

Passend dazu ist auch der Buchrücken komplett in diesem schimmernd-glänzendem Silber gehalten. Der Titel hebt sich mit schwarzer Schrift vom Silber ab. Und auch hier wieder: Ein Auge!

Jedoch ist nicht nur das Äußere schick anzusehen, die Innengestaltung lässt auch keine Wünsche offen! Die einzelnen Abschnitte beginnen mit jeweils der Abschnittszahl, einem beschreibenden Wort und einem Zitat, welches passend zum Inhalt dieses Abschnitts ausgewählt wurde.

Was mag das Auge nur für eine Bedeutung haben? Ganz genau kann ich euch das leider auch nicht sagen, aber ich habe eine Vermutung, die richtig oder auch falsch sein kann. Ich denke, es hat etwas damit zu tun, dass die von PareCo geschaffenen Welten ja nicht real sind, einem aber real erscheinen. Unser Auge sieht also Dinge, die nicht real sind und uns sozusagen nur vorgaukelt werden. Die Frage ist dann: Was ist echt und was existiert gar nicht? Um die volle Bedeutung des Covers zu begreifen, muss man das Buch allerdings gelesen haben ♥.

 Die deutsche Ausgabe

*schimmer* ♥
Das deutsche Cover hat mit dem Originalcover nicht mehr viel gemeinsam, außer dem Titel und dem Schimmern. Das Cover ist überwiegend in Blau/Türkis/Grün und Lila gehalten. Das Motiv könnte eigentlich alles sein! Von Blütenblätter über LED's bis hin zu Glühbirnen hat sich meine Fantasie alles Mögliche (und auch Unmögliche) bei diesem Cover gedacht ;D! Aber am allermeisten erinnert es mich noch an das Ergebnis von einem Kaleidoskop (Was ist das? Klick HIER)!!! Und was seht ihr in dem Motiv ;)?
Auch wenn ich kein offensichtliches Motiv ausmachen  und deshalb an Interpretationen alles möglich ist, gefällt mir das Cover noch besser als das vom Original. Dies liegt nicht nur an der gewagten Farbkombination, sondern auch an dem hochwertig gestalteten Buch. Mit seiner schimmernden Hologrammfolie und dem Spotlack auf dem Titel sticht das Buch deutlich aus der breiten Masse hervor.
Auch die Rückseite und der Buchrücken sind passend gestaltet und tragen das gleiche Muster, welches auch schon das Cover ziert.


Aber nicht nur mit dem Äußeren hat sich der Verlag Mühe gegeben, sondern auch die Innengestaltung wurde sinngemäß vom Original übernommen. So findet sich auch hier am Anfang eines Abschnitts jeweils die Abschnittszahl, das übersetzte beschreibenden Wort und das übersetzte Zitat, welches passend zum Inhalt des Abschnitts ausgewählt wurde. Da geht einem als Leser doch das Herz auf ♥♥♥!

Na was sagt ihr: Welches Cover ist euer Liebling ;)?



Gewinnspiel
Nun habt ihr die Chance auf eines von 2 Exemplaren des wunderschönen Hardcovers “Mind Games” von Teri Terry. Was ihr dafür tun müsst ist ganz einfach:
In jedem Blogbeitrag zu unserer Tour ist ein Wort ganz besonders hervorgehoben. Lest also die Beiträge durch, findet das jeweilige Wort und setzt die Wörter anschließend in der richtige Reihenfolge zusammen, sodass sie am Ende einen Satz ergeben. Diesen dann nur noch bis zum 09.08. um 23:59 Uhr ins Dokument eingeben, es vollständig ausfüllen, abschicken, fertig! Schon seid ihr im Lostopf für dieses Schmuckstück ♥. Das wollt ihr euch doch sicher nicht entgehen lassen :)?!


Teilnahmebedingungen:
* Du musst mindestens 18 Jahre alt sein oder die Zustimmung deiner Erziehungsberechtigten haben
* Das Gewinnspielt endet am 9. August 2015 um 23:59 Uhr (Auslosung am 10.08)
* Mit der Teilnahme am Gewinnspiel bist du damit einverstanden, dass wir für die Zusendung des Gewinns deine Daten an den Verlag weiterleiten.
* Es besteht kein Anspruch auf Ersatz sollte das Buch auf dem Postweg verloren gehen.
* Teilnehmen dürfen alle Personen mit Postanschrift in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  
* Bitte hinterlasse uns eine Möglichkeit dich zu kontaktieren (Email etc.)
* Sollten die Gewinner nach einer Woche nicht antworten, wird erneut ausgelost.


Blogtour Daten 


03.08. About Books – Die Welt von Mind Games
04.08. Weltenwanderer – Die virtuelle Welt
05.08. Büchersüchtiges Herz³ – Charakterinterview mit Luna
06.08. NussCookies-Bücherliebe – Deutsche und Englische Ausgabe im Vergleich (HIER ♥)
07.08. Books on PetrovaFire – Interview mit Teri Terry

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. Scherenschnitt ist ganz nett, aber so eine Geschichte darf es auch ruhig mal glitzern und auffällig werden ist meine Meinung.

    Da passt die Blüte oder was immer es auch ist...und jeder kann da seine Vorstellungskraft einschalten doch eher angesagt...

    LG..Patrick..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      die Faben vom Deutschen sind schon der Hammer oder :)? Obwohl das Silber im Buch auch nicht ganz unwichtig ist ;).
      Die Vorstellungskraft wird hier wirklich enorm gefordert. Ob wir wohl jemals erfahren werden WAS genau das eigentlih ist :D?

      Löschen
  2. Huhu!

    Ich muss sagen, das englische Cover finde ich gelungener und mysteriöser. Aber zum Glück hat hier jeder eine andere Meinung.

    Mach weiter so, ich bin deinem Blog gleich mal als Follower geblieben.

    LG
    Der Lesefuchs
    www.der-lesefuchs.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :),

      als ich nur das Englische kannte und dann das Cover vom Deutschen raus kam mochte ich es anfangs auch nicht :D. Ich denke man gewöhnt sich einfach dran und hier muss das Gehirn doch deutlich mehr rattern. Allerdings ist das Silber auch nicht ganz unbedeutend ;)... *hihihi*

      Dankeschön :) ♥! Herzlich Willkommen, es gibt sogar einen Begrüßungs-Keks

      Löschen
  3. Ich mag beide Cover :-) Muss aber dazu sagen, hätte es die englische Ausgabe als Hardcover gegeben, wäre diese und nicht die deutsche Version bei mir eingezogen. Einfach wegen des Preises auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch :)! Ich könnte mich auch nicht wirklich entscheiden.
      Das kann ich gut verstehen, die Preise im Englischen sind wirklich ein Traum und wenn man die Sprache gut kann, warum nicht :)?

      Löschen
  4. Mir gefällt das deutschsprachige Cover besser, das ist so schön bunt.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja :D und es glitzert in der Sonne xD *hahaha*

      Löschen
  5. Hallöchen :)
    Mir persönlich gefällt das deutsche Cover ja ausnahmsweise auch mal besser! Ich finde das silbergraue dagegen schon fast langweilig, wenn ich ehrlich bin, finde aber auch, dass sich hier viel Mühe gegeben wurde!
    Leider sind die englischen Cover meistens viel schöner und ich bin diesmal einfach positiv überrascht und gebe dir damit recht :)
    Liebste Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ;),

      das Silber hat aber auch durchaus seine Daseinsberechtigung, immerhin hat es eine wichtige Bedeutung im Buch :D! Aber ich muss dir wirklich recht geben: Das deutsche Cover ist wirklich gelungen, was man bei anderen Büchern ja leider nicht immer sagen kann. Der Coppenrath Verlag macht da aber echt einen guten Job :). Da gab es bislang noch kein Cover wo ich wirklich nicht schön gefunden hätte.

      LG zurück :)

      Löschen
  6. Hallo Conny,

    cool diese Blogtour und auch von den Inhalten echt interessant. Ich mag das deutsche Cover auf jeden Fall lieber --- ich liebe diese Farben...blau, grün, violet sind Lieblingsfarben von mir, damit kriegt mich jedes Buch. :D Und ja, es könnte wirklich ein Kaleidoskop sein. :D

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)!
      Die Farbenkombi gefällt mir auch echt gut, ich liebe türkis ♥ *__*. Juhu, vielleicht haben wir endlich raus was es sein könnte :,D. Glaub mir, ich hab mir echt lange Gedanken gemacht :,D *hahaha*

      Löschen

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen ? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar <3!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe