Sonntag, 20. Dezember 2015

[3 Bookies] Band 4-5 der Royal-Reihe von Valentina Fast und "Die Nacht der Lilie" von Sandra Regnier



"Royal 04- Eine Krone aus Stahl" von Valentina Fast [4 Cookies]
Leider muss ich sagen, dass dieser Band wieder Schwächer als sein Vorgänger war, denn leider rafft Tatyana in diesem Band wirklich gar nichts. Ich als Leser habe zwar gut reden, aber ich wusste schon seit dem zweiten Band wer der Prinz sein könnte- kam das denn wirklich so überraschend für sie? Für mich war das jedenfalls keine großartige Enthüllung. In diesem Band reisen die übrigen Kandidatinnen durch das Königreich, was relativ langweilig war. Allerdings lernen wir manche Mädchen nun etwas besser kennen- was positiv sowie negativ war. Zwischendurch will ich Tatyana einfach nur schlagen und Philip ebenso! Wie kann er nur so mit ihr umgehen- hoffentlich lässt sie sich das nicht länger gefallen und findet zu ihrer alten Form zurück. Zwar weiß der Leser zwar, warum Philip so handelt, aber Tatyana ist wohl zu dumm dafür. Die 4 Cookies gab es nur wegen dem spannenden und genialem Ende! Tatyana entwickel verdammt nochmal ein Rückgrat, sonst sehe ich für dich in Band 5 schwarz!


"Royal 05- Eine Hochzeit aus Brokat" von Valentina Fast [4 Cookies]
Ich weiß wirklich nicht, was ich von diesem Band halten soll. Er war allerdings wieder einen Hauch besser als sein Vorgänger. Er beginnt eigentlich so, wie der letzte Band endet und steigert sich dann im ersten Drittel bis zur letzten Entscheidung zwischen Tatyana, Charlotte und dem Prinzen. Diese Entscheidung war ja eigentlich schon klar- aber (!!!) dieses Hoffnung-schinden vom Prinzen an Tatyana davor- ich hätte ihm am Liebsten die Augen ausgekratzt!!! Tatyana's Reaktion danach war aber durchaus nachvollziehbar und sehr realistisch. Die Entwicklungen anschließend waren okay, der Prinz wie immer unausstehlich im Verhalten, ihre Freunde richtige Schätzchen ♥ und das Ende ein richtiges BAHM! Ich weiß gar nicht wie sich das alles im sechsten Band auflösen soll bzw. zu einem einigermaßen guten Ende führen soll!


"Die Stunde der Lilie" von Sandra Regnier [5 Cookies]
Der Abschlussband der Dilogie war einfach um Längen besser als der erste Band. Endlich konnte mich die Autorin wieder so mitreißen, wie ich es von ihr gewohnt war. Julia macht eine deutliche Entwicklung durch und erlebt nicht nur schöne Dinge in Versaille. Unter anderem muss sie auch ziemlich heftige Schicksalsschläge einstecken. Doch dieses Ende entlohnt uns dafür gänzlich - und Julia auch- denn es war einfach ♥! Man fiebert so sehr mit den Charakteren mit und schließt sie in sein Herz, sodass ich am Ende des Buches wirklich weinen musste. Einerseits waren es Tränen des Schocks, der Rührung und schlussendlich der Freude. Es war ein perfekter gelungener Abschluss mit Happy End wie ich ihn mir erhofft hatte und der Grad von Montsauvant spielt dabei zum Glück eine nicht unwichtige Rolle ♥♥♥! Trotzdem war es ganz anders als ich es mir vorgestellt hatte, aber lest selbst ... ;).


Was haltet ihr von dem neuen Format? Habt ihr einen Teil davon schon gelesen ♥?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen ? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar <3!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe