Samstag, 2. Juli 2016

[Dose ungelesener Bookies] SuB am Samstag #105 - Von dem Juwelenwald, dem wir letztendlich egal sind

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Zeit für den "SuB am Samstag" .

Frau HauptsacheBunt hat auf ihrem Blog (KLICK) diese tolle Aktion gestartet, bei der man jeden Samstag 3 Bücher von seinem SuB vorstellen soll die darauf vergammeln. Ich bin ja mal gespannt wie viele Bücher, die ich euch zeige, am Ende vom Jahr auch gelesen sind.

Und los gehts:
Bei mir wird die Aktion "Dose ungelesener Bookies-SuB am Samstag" heißen.


"Bannwald" von Julie Heiland// 16,99€ HC// 352 Seiten// Band 1 von 3// Mehr zum Buch
Sie können nicht töten – als Anhänger der weißen Magie erschaffen sie nur. Seit Generationen lebt der friedliche Stamm der Leonen gefangen im Wald, gewaltsam unterdrückt vom Stamm der mörderischen Tauren.
Als die 17-jährige Robin auf den jungen Tauren Emilian trifft, ist sie sich sicher, dass er sie töten wird. Doch Robin gelingt es zu fliehen – scheinbar. Erst später wird ihr bewusst: er hat sie laufen lassen. Warum?
Als Robin dann ein Reh mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken tötet, ist sie zutiefst erschüttert. Was ist mit ihr? Robin trägt ein Geheimnis in sich, und es gibt nur einen, der davon weiß – ihr größter Feind.
Wie es dazu gekommen ist? Wie es immer zu so etwas kommt. Die Starken wittern die Macht und bezwingen die Schwachen. Wir, der Stamm der Leonen, sind Anhänger der weißen Magie. Die Magie der Natur. Wir heilen, wir erschaffen, wir tun Gutes. Die anderen, der Stamm der Tauren, haben sich der schwarzen Magie verschworen. Sie herrschen kaltblütig, sie vernichten, sie töten. Auch uns. Aber das werde ich nicht länger zulassen.

"Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Levithan// 16,99€ HC// 400 Seiten// Band 1 von 3// Mehr zum Buch
Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnte.
Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?
Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?

"Das Juwel 01- Die Gabe" von Amy Ewing// 16,99€ HC// 448 Seiten// Band 1 von 3// Mehr zum Buch
Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.
Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.
Bannwald ist der Auftakt einer Trilogie. Allerdings schlummert auf meinem SuB bislang nur der erste Band, da ich nun nicht mehr wahllos jeden Reihenband kaufe, sondern erst einmal wissen möchte, ob mir der Anfang auch gefällt :D. Inzwischen ist ja die gesamte Trilogie auch schon erschienen. Ich freue mich schon auf diese Welt.

Letztendlich sind wir dem Universum egal habe ich mir damals noch in der Annahme gekauft das es sich hierbei um einen Einzelband handeln würde. Jaaaa, hahaha, Pustekuchen :D. Irgendwie gehört (fast) jedes geniale Buch welches mich anspricht zu einer Reihe. Früher oder später gibt es zu (fast) jedem Buch noch eine Fortsetzung. Jedenfalls fand ich die Idee mega klasse und finde es immer noch. Ich möchte es immer noch unbedingt lesen.

Zum ersten Band von Das Juwel habe ich inzwischen ja eigentlich genug erzählt :D. Jeder kennt meine Meinung dazu: Ich will es lesen, warte auf die Fortsetzungen und werde es dann SOWAS VON verschlingen. Meist wird mir das Warten zu viel, ich verschlinge alle bislang erschienenen Teile und bereue es dann bitterlich noch warten zu müssen. Aber hier nicht, noep, und ich werde es lieben. Meine Schwester hat es schon gelesen und meinte sie liebt es, ich würde es vergöttern. Das kann dann ja nur gut werden ♥. Also ja, alle 3 Bücher heute interessieren mich noch meeeeeega.
 
Die übliche Frage: Wer hat was schon verschlungen? Wer wartet auch sehnsüchtig auf die Fortsetzungen :D?


Kommentare:

  1. Wie kannst du nen Levithian auf dem SuB vergammeln lassen?! Schäm dich! Unbedingt lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Beim Juwel warte ich auch ungeduldig auf die Fortsetzungen, das Ende ist super fies :D Weil ich auf Englisch angefangen habe, könnte ich theoretisch schon weiterlesen, aber dafür müsste ich das Buch kaufen und ich habe mir fest vorgenommen, das nicht zu tun. Mal gucken wie lange ich noch stark bleibe :D
    Auf jeden Fall kannst du dich seeehr auf die Bücher freuen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Conny,
    Wie kannst du dir nur so sicher sein, dass dir diese Reihen gefallen? Ich hätte so gerne deinen Optimismus.^^

    Ich habe 2 von den 3 Büchern schon gelesen und Bannwald war mein Flop des Jahres 2015. Das heißt natürlich nicht, dass es dir nicht gefallen wird, aber jaaa. Mein größtes Problem war sogar das worauf du dich so freust, nämlich die Welt in der das Buch spielt.

    Das Juwel fand ich ok, bin selbst auch sehr gespannt auf die Fortsetzung im August, was die Autorin daraus macht. Ich mochte die Idee sehr von dem Buch und die Kritik hinter der Gesellschaft, aber die Umsetzung am Ende war in meinen Augen nicht soo gut.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen ? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar <3!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe