Samstag, 20. August 2016

[Dose ungelesener Bookies] SuB am Samstag #112 - Von der besonderen Nacht der unsterblichen Wendeltreppe

Hallo ihr Lieben,
es ist wieder Zeit für den "SuB am Samstag" .

Frau HauptsacheBunt hat auf ihrem Blog (KLICK) diese tolle Aktion gestartet, bei der man jeden Samstag 3 Bücher von seinem SuB vorstellen soll die darauf vergammeln. Ich bin ja mal gespannt wie viele Bücher, die ich euch zeige, am Ende vom Jahr auch gelesen sind.

Und los gehts:
Bei mir wird die Aktion "Dose ungelesener Bookies-SuB am Samstag" heißen.


"Die Geheimnisse des Nicholas Flamel 01- Der unsterbliche Alchemyst" von // ?€ HC// 416 Seiten// Band 1 von 6// Mehr zum Buch
Ein geheimnisvolles Buch, ein unerkannter Magier, ein abenteuerlicher Wettlauf gegen die Zeit.
San Francisco 2007. Am helllichten Tag, in Nick Flemings Buchhandlung, trauen Sophie und Josh kaum ihren Augen: Ein Unbekannter attackiert den Buchladenbesitzer Fleming mit purer Magie – und entkommt mit einem alten Buch. Was die Zwillinge nun erfahren, ist unfassbar: Nick Fleming ist kein Geringerer als der berühmte Alchemyst Nicholas Flamel, geboren vor über 670 Jahren. In einem alten Zauberbuch, dem legendären Codex, entdeckte er das Geheimnis ewigen Lebens. Und genau dieses Buch hat der Fremde gestohlen. Die Mächte des Bösen versuchen schon seit Jahrhunderten, den Codex in ihre Gewalt zu bringen – denn mit ihm allein könnten sie die Herrschaft über die Welt zurückgewinnen. Nicholas Flamel, Josh und Sophie haben genau einen Monat Zeit, um das Zauberbuch zurückzuholen. Ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

"Lockwood&Co 01- Die deuftzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud// 18,99€ HC// 432 Seiten// Band 1 von 4// Mehr zum Buch
Achtung Spoiler!
Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.
So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

"In dieser ganz besonderen Nacht" von Nicole C. Vosseler// ?€ HC// 576 Seiten// Einzelband// Mehr zum Buch
Eine hinreißend romantische Geistergeschichte vor der beeindruckenden Kulisse San Franciscos
Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche …


Der unsterbliche Alchemyst ist eine Reihe, die ich unbedingt noch beginnen möchte. Noch steht nur Band 1 in meinem Buchregal, der schon gar nicht mehr als Hardcover produziert wird. Hoffentlich komme ich irgendwann noch dazu die restlichen Bände zu erwerben, wenn mir Band 1 gut gefällt :).

Band eins der Lockwood&Co-Reihe konnte ich damals als Mängelexemplar ergattern. Ich weiß noch nicht genau, ob auch mir die Bücher so gefallen werden wie bislang allen deren Meinung ich bislang gelesen habe, aber falls, dann werden auch die Folgebände bei mir einziehen.

In dieser ganz besonderen Nacht ist mal wieder ein Einzelband! Ich habe dieses Hardcover damals neu und ungelesen (!) als Geschenk bei Arvelle erhalten :). Ich hätte es mir zwar niemals selbst gekauft, aber dennoch habe ich mich damals sehr darüber gefreut. Es ist ins Regal gewandert und ... ja. Seitdem steht es da immer noch *lalala*.
 
Wer hat was schon gelesen oder noch nicht :)? Wer hat eine Meinungen für mich, besonders zu Lockwood?

 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Conny,

    ha - die Bücher habe ich auch alle in meinem Besitz. :D Große Überraschung. ^^

    Lockwood und Co habe ich ja vor kurzem gelesen, weil es beim SuB-Voting gewonnen hat und es hat mir wirklich gut gefallen. Die Idee mit den Geistern ist einfach genial!

    Nicholas Flamel, da habe ich alle 6 Bände bei mir stehen (ein Kauf von Arvelle), aber bisher rufen sie nicht nach mir. :( Aber die Zeit wird kommen... :)

    Ebenso In dieser ganz besonderen Nacht - das habe ich ebenfalls schon ewig auf dem SuB...*lalala*

    Lockwood und Co kannst du aber auf jeden Fall weitererwerben - das Buch ist cool!

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,

    Lockwood & Co habe ich vor zwei Monaten gelesen und mir hat es eigentlich ziemlich gut gefallen. Mir hat zwar der ironische Humor, denn ich von der Bartimäus-Reihe kenne, etwas gefehlt, aber trotzdem kommen auch in diesem Buch witzige Szenen vor. Vor allem die drei Figuren, Lucy, Lockwood und George sind einfach nur genial miteinander.
    Außerdem gibt es auch wirklich viele spannende Szenen und es war wieder eins dieser Bücher, in dem ich auf eine falsche Fährte gelockt wurde und erst am Ende hat sich alles herausgestellt. Also ich kann es dir nur empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Conny,

    ich habe die ersten beiden Lockwood-Bände schon vor einiger Zeit gelesen und fand sie großartig. Sie versprühen eine charmante Atmosphäre und haben einen leichten Gruselfaktor.

    "In einer ganz besonderen Nacht" habe ich schon gelesen, es war damals auch ein Geschenk von Arvelle und entspricht absolut nicht meinem Beuteschema. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen, weil es richtig schön nach San Francisco einlädt. Man erlebt die Stadt hautnah und die Handlung an sich war nicht schlecht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen ? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar <3!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe