Mittwoch, 14. März 2018

[Kaffeeklatsch] Bücherfasten 2018 - Ich zieh es durch!

Huhu ihr Lieben :),

wie die Überschrift ja schon verrät, ziehe ich dieses Jahr etwas schier unendlich verrücktes durch: Ich faste auf neue gedruckte Bücher! Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Fastenzeit begann dieses Jahr am 14.02.2018 und so lange schon habe ich mir kein gedrucktes Buch mehr gekauft! Ich bin richtig stolz auf mich :).

"Du siehst das kleine Schlupfloch aber auch, oder?", werdet ihr euch fragen.
Ja, ich sehe es und ja, es ist nicht ohne Absicht dort :D! Zwar habe ich bislang weder ein Buch in gedruckter Form NOCH ein Buch in digitaler Form gekauft, aber es sind ja auch 'erst' 4 Wochen vorbei. Wer weiß, ob in den verbleibenden zweieinhalb Wochen nicht ein E-Book Schnäppchen auftaucht, welches ich über alle Maße begehre?

"Aber warum?!"
Tja, mein SuB besteht inzwischen aus unzähligen Büchern, die auf ihre Chance gelesen zu werden warten. Über die Hälfte davon sind bestimmt E-Books, aber die 'sieht' man ja nicht :,D. Ich möchte gerne endlich ein wenig mehr meiner gedruckten Bücher lesen. Vor allem meine Bücher von der "Anti-Age-dem-SuB"-Challenge wollen gelesen werden. Zwar trudelt hier und da noch eine Vorbestellung oder ein Rezensionsexemplar ein und so muss ich nicht komplett auf Bücher verzichten, aber die Anzahl ist wirklich überschaubar. Ganze 3 Stück seit dem Beginn meiner Fastenzeit.


"Wie kamst du nur darauf?"
Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin findet an einer katholischen Schule statt. Wir haben unseren Schulleiter in einem Lernmodul und dieser gab den Anstoß. Wir hatten besprochen, wie man Ziele formuliert und wie diese aussehen sollen. Sagt euch die SMART-Zielsetzung etwas? Nein? Dann vielleicht nicht die beste Quelle, aber für den kurzen Überblick (KLICK). Naja, jedenfalls sollten wir alle ein Ziel für uns aufschreiben. Ich hatte mir vorher schon vorgenommen in der Fastenzeit weniger Bücher zu kaufen, aber da saß ich und mich packte plötzlich alle Motivation auf einmal. Ich schrieb das hochambitionierte Ziel "Ich werde in der Fastenzeit keine gedruckten Bücher kaufen." auf. Schon war mein Schicksal besiegelt ;D. Natürlich musste jeder sein Ziel vorlesen und da ich ein ehrgeiziger Mensch bin, will ich mein Ziel, welche alle aus meiner Klasse kennen, auf keinen Fall verfehlen! Ich ziehe es durch und es fühlt sich gar nicht so schlimm an - noch.

Wer weiß, vielleicht hänge ich auch noch ein bisschen Zeit hinten dran? Das wird sich dann zeigen, wenn diese sechseinhalb Wochen vorbei sind. Gerade muss ich aber sagen, dass es mir und meinem SuB verdammt gut tut.

Habt ihr euch Ziele für die Fastenzeit gesetzt? Was haltet ihr von meinem Bücherfasten?

Kommentare:

  1. Hey Conny,

    ach die SMART-Zielsetzung.
    Wie wir die in der Schule durchgemacht haben, nannte unser Lehrer zuerst all unsere „Ziele“ Wünsche, da wir keinen genauen Zeitpunkt definiert hatten.
    Ufff…
    Dein Satz passt ja perfekt, immerhin ist er terminiert, definiert das Ziel genau und ist messbar xP.

    Bis jetzt hältst du dich ja gut! ToiToiToi für die restlichen 2 Wochen, das wirst du schon noch schaffen, immerhin hast du das meiste ja schon hinter dir.

    Viel Glück!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tiana :D,

      ja diese SMART-Ziele sind echt tricky, da muss man ganz schön aufpassen :).
      Danke dir! Jetzt ist es ja nur noch ca. eine Woche und ich denke mal, ich werde es schaffen. Wenn ich jetzt keinen Ausraster bekomme und mich vergesse, dürfte also alles gut gehen ;D.

      Löschen
  2. Hey,
    wow, ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst!
    Ich könnte mir gar nicht ein Kaufverbot setzen. Habs zwar noch nie gemacht, aber für mich wäre es zu viel Druck, glaube ich. Weniger kaufen ja, aber gar nichts, ähhh... Wobei ich oft überlege, ob ich ein project5books starten soll, vielleicht sollte ich es einfach mal probieren. Ich finde es sehr beeindruckend, ein Kaufverbot durchzuhalten =)
    In der Fastenzeit wollte ich auf Naschzeug verzichten, ähh... hab ich schon gebrochen :'D Aber mit dem Beginn des Frühlings schaffe ich es hoffentlich auch wieder fitter zu werden.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tine :),

      danke dir! Es ist ja zum Glück kein richtiges Kaufverbot, denn E-Books dürfte ich mir ja immer noch kaufen bzw. habe ich inzwischen ja auch eines, aber ich sehe es mehr als kleine Challenge an meine Sucht ;).

      Versuch es doch einfach mal. Im schlimmsten Fall scheiterst du und es ist ein wenig peinlich, aber stell dir nur vor du schaffst es! Das kann richtig motivierend sein!

      Bei so 'kleineren Sachen' wie Süßes wäre ich gar nicht so streng mit mir. Immerhin ist die Fastenzeit sooo lange und wenn man schon an 39 Tagen drauf verzichtet und nur an dem einen Tag schwach war, dann wäre es immer noch ein Erfolg :). Man muss sich kleine Ziele setzen ♥. Ich drück dir die Daumen, dass es mit deinem selbstgesteckten Ziel fitter zu werden klappt.

      LG Conny

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzbestimmungen und die
Datenschutzerklärung von Google gelesen und akzeptierst hast.

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar ♥!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe