Montag, 8. Januar 2018

[Rez(ept)ension] "Seday Academy 05- Entfesselt durch Rache" von Karin Kratt


Dies ist der fünfte Band einer Reihe, welcher am 30.11.2017 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Karin Kratt geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 354 Seiten bei einem Preis von 3,99€. Bislang sind laut Autorin in der Reihe sechs Bände geplant, allerdings könnten es auch locker zehn Bände werden, wenn sich die Reihe gut verkauft. Wie viele Bände die Reihe bekommen wird steht also noch nicht endgültig fest und hängt von den Verkaufszahlen ab. Der sechste Band wird „Seday Academy 06- Verdammte des Schicksals“ heißen und Ende März 2018 erscheinen. Der zweite Band „Seday Academy 02- Verborgen in der Nacht“ erscheint am 31.01.2018 erstmals als Print.


**Wenn die Schatten der Vergangenheit deine Liebe bedrohen…**
Xyen ist für Cey weit mehr geworden als ihr Mentor an der Seday Academy. Er ist ihr Ratgeber, ihr Fels in der Brandung, ihr Ruhepol. All das hat Cey auch bitter nötig, als der Frieden, nach dem sie sich so sehnt, endet, bevor er überhaupt begonnen hat. Ein Dämon dringt in die Academy ein und überbringt der J’ajal eine grausame Botschaft: ein Versprechen auf Rache, das die Handschrift ihrer Vergangenheit trägt. Es droht alles zu zerstören, das Cey so unendlich wichtig geworden ist, darunter auch ihre frisch erwachte Liebe zu Xyen…



„Vor fast fünfzehn Jahren, in einer düsteren Nacht …“ (Position 39)

 

Wie auch von den Vorgängerbänden erwarte ich mir hier wieder eine Geschichte, die mich fesseln kann. Meine Erwartungen sind demnach sehr hoch, da mich alle Bände bisher von sich begeistern konnten. Immer wenn ein neuer Band erscheint freue ich mich wie ein kleines Kind ihn endlich lesen zu können. Inzwischen kann man die Charaktere auch ganz gut einschätzen, aber ich glaube auch, dass da dennoch noch so einige Überraschungen auf uns zukommen werden. Ich weiß nicht, ob das nicht ein wenig zu gierig ist, aber ich möchte einen mindestens genauso guten Band wie es der letzte Band war, vielleicht sogar noch etwas besser, denn jeder neue Band soll den vorherigen toppen. Es wird eh wieder eine Enthüllung nach der anderen folgen, Plottwists über Plottwists und ein ganz gemeines Ende.


Das Cover des fünften Bandes passt hervorragend zu den Vorgängern, deren Cover zusammen ein stimmiges Bild ergeben. Es fällt sofort auf, dass es sich hierbei um eine Reihe handelt. Das Cover ist in Blautönen gehalten und wirkt, zusammen mit den verschiedenen Abstufungen der Farbe, welche manchmal bis hin ins Schwarze verlaufen können, sehr düster und dennoch etwas heller als die vorherigen Cover. In der oberen Hälfte des Covers sieht man eine hübsche junge Frau die uns ihr Gesicht zuwendet, während sie über die Schulter blickt, aber am Leser vorbeischaut. Ihre Lippen sind geschlossen, sie lächelt nicht und ihre Züge wirken starr. Ihre schwarzen langen Haare sind gelockt und fliegen ihr um den Kopf. Es scheint so, als würde sie einen schnellen Blick über die Schulter riskieren, was ihre Haare zum Schwingen bringt. In der unteren Hälfte des Bildes befindet sich der wunderschön geschlungene Titel, darunter der Untertitel und darunter wiederum das Verlagslogo. Im Hintergrund des Titels kann man wieder viele Gebäude ausmachen, welche Hochhäuser darstellen und wohl eine Stadt darstellen sollen.


Endlich durften wir wieder in die Welt rund um die Seday Academy, der J’ajal und meiner liebsten Cey eintauchen! Die Wartezeit bis zum fünften Band kamen mir dieses Mal nicht nur lang vor, sie war tatsächlich lange! Über ein halbes Jahr habe ich auf den nächsten Band gewartet. Das war einfach nur grausam. Zum Glück ist Band sechs im März nicht mehr allzu weit entfernt, aber von mir aus könnten sie jetzt schon die nächsten, sagen wir, 15 Bände ankündigen. Zum Glück endete der letzte Band einigermaßen ertragbar, obwohl die Autorin im letzten Absatz die ganze schöne Stimmung zunichtegemacht hat. Es ist nämlich so, dass das Ende vom vierten Band in die Richtung geht, dass alles so ziemlich perfekt wirkt und Cey auf ein Leben im Glück zusteuert. Doch dann taucht jemand an der Akademie auf, der eine Botschaft für sie hat und BÄHM ändert sich alles. Die Handlung knüpft praktisch nahtlos an die Geschehnisse des vorherigen Bandes an.

Wie immer spreche ich der Autorin an dieser Stelle ein Lob für ihren Schreibstil aus, denn bereits mit den ersten Zeilen tauche ich komplett in die Welt der Seday ein. Auch in diesem Band war es wie ein Sog, der einen mitriss und erst am Ende des Buches wieder freigab. Da quasi immer etwas passiert, hat man durchgängig das Bedürfnis weiterzulesen. Zwar gab es auch durchaus ruhige Momente, die besonders gefühlsbetont waren, aber dieser Band ist noch actionreicher als sein Vorgänger. Ich habe das Buch dann ab einer besonderen Wende in einem Rutsch gelesen und konnte mich nicht mehr von meinem E-Reader lösen.

Inzwischen ist mir die Protagonistin Cey schon vertraut geworden. Es ist, als würde ich eine alte Freundin wiedertreffen. Cey hat über die letzten Bände eine enorme sowie realistische Wandlung ihres Charakters hinter sich und ich bin irgendwie stolz auf sie, da sie so viel durchgemacht hat und sich von einem verschlossenen Sturkopf zu einem offenen Sturkopf gemausert hat. Manche Dinge verändern sich eben nie. Jedenfalls ist sie nun viel aufgeschlossener, vertraut ihrem Mentor, ihren Freunden, ihrem Team und denkt nach bevor sie etwas tut. Das Wichtigste ist aber, dass sie endlich offener mit ihren Gefühlen umgeht und das bei allen. Sie offenbart ihren ‚Brüdern‘ endlich ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit und es tut sich was in Richtung Xyen und Cey. Ich möchte wirklich nicht spoilern, aber ich habe diese Wende schon im letzten Band erwartet und nun kam sie endet. Ich hatte Tränen in den Augen vor Glück. Zwar bin ich in Beziehungen der monogame Typ, bei den Sedays ist das allerdings weniger der Fall und so bin ich auf eine Entwicklung in diese Richtung auch gespannt. Cey hat da ja nämlich noch ihre Beziehung mit einem ihrer Teammitglieder laufen und nun -. Mal sehen, was die Autorin sich da noch einfallen lässt. Was mir an dieser Reihe so gut gefällt ist, dass sie jedoch so gut wie ohne Liebesdrama auskommt. Die Liebesgeschichte ist dezent im Hintergrund gehalten und keinesfalls handlungsbestimmend. Das Cey-Puzzle ist um viele weitere Teile gewachsen und ich habe sogar Puzzleteile ihrer Vergangenheit bekommen, von denen ich gar nicht wusste, dass sie fehlten. Jetzt muss ich nur noch das Puzzleteil um ihre wahre Familie erhaschen und natürlich ein paar neue, deren Fragen in diesem Band aufgeworfen wurden, aber ich glaube, ich kann mir inzwischen ein sehr gutes Bild von Cey machen.

Ich muss ja echt sagen: Dieses Mal bekommen wir wirklich alles, was wir uns schon die ganzen letzten vier Bände gewünscht haben. Wir erhalten nicht nur kleine Ausschnitte aus Ceys jungem Leben bei Astan, sondern wir erhalten ganze Rückblicke! Ja, richtig große Abschnitte gefüllt mit Ceys unglücklicher Vergangenheit. Somit werden endlich viele große Fragen aus Ceys Vergangenheit beantwortet beispielsweise wie sie Astan entkommen konnten, aber noch einiges mehr. Wir erhalten einen tiefen Einblick in Ceys Gefühle als junges Kind und später, kurz vor ihrem Entkommen. Ich muss ja echt sagen, es hat mich stellenweise echt der Ekel und Hass gepackt. Wie kann man KINDERN nur so etwas antun?! Ich weiß, es ist ein Buch, aber ich habe Astan mit Cey mitgehasst für dessen Grausamkeiten. Zudem bekommen wir einen Grund geliefert, warum Cey kein abscheuliches Wesen geworden ist, trotz Astan, sondern immer noch ein mitfühlendes und hilfsbereites Wesen besitzt. Es werden so viele Geheimnisse gelüftet, ich hatte richtig große Augen. Natürlich werfen diese großen Einblicke auch wieder neue Fragen auf, aber ich fühle mich, als hätte die Autorin mir endlich einen fetten Knochen hingeworfen. Diese ganzen überraschenden Wendungen, die beantworteten Fragen, die Betonung und Hervorhebung der Gefühle in diesem Band und die Beziehungsentwicklungen machen diesen Band für mich zu etwas Besonderem.

Nach diesem Band fühle ich mich, als könnte ich noch lange nicht sagen wohin die Geschichte uns Leser führen wird. Die Autorin schafft es einfach immer wieder Spannung aufkommen zu lassen ohne in mir das Gefühl zu wecken, dass die kommende Bedrohung erzwungen wurde. Es passiert ganz natürlich, als logische Folgerung der Geschehnisse. Die Bedrohung, die nun auf Cey zukommt, würde ich allerdings als die größte Bedrohung der gesamten Reihe beschreiben. Es ist schon echt zum Haare raufen, was Cey da alles durchstehen muss. Auch wenn ich wieder einmal echt traurig bin, dass ein weiterer Band der Reihe zu Ende geht, so ist der Cliffhanger dieses Mal doch echt erträglich. Wir hatten ja schon Cliffhanger, da wollte ich ins Schreibzimmer der Autorin einbrechen, doch dieses Mal schaffe ich die zwei Monate Wartezeit auch so. Hoffe ich.


Auch der fünfte Band der Reihe rund um die Seday Akademie weiß wieder zu überzeugen. Die Protagonistin Cey wird immer offener und wir erfahren viel über ihre Gefühle, sowie einiges über ihre Vergangenheit. Große Teile ihrer Geheimnisse werden mit Einblicken in ihre Kindheit und Jugend gelüftet. Auch in Sachen Liebesbeziehung tut sich was, aber dennoch bleibt sie im Hintergrund und ist nicht handlungsbestimmend. Das Ende kommt dieses Mal ohne großen Cliffhanger aus, aber dennoch möchte man sofort weiterlesen, denn die nächste Bedrohung in Form des Bösen steht schon wieder bereit. Zum Glück müssen wir bis März nicht mehr allzu lange warten. Ich vergebe hiermit wiedermal 5 Cookies und hoffe, dass diese Reihe noch lange kein Ende finden wird!


Ich möchte mich recht herzlich beim Dark Diamonds Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Kommentare:

  1. "[...] Wir hatten ja schon Cliffhanger, da wollte ich ins Schreibzimmer der Autorin einbrechen [...]"
    Ach, DU warst das? Ich dachte mir doch schon, ich hätte da nachts mal so ein verdächtiges Rascheln gehört ... ����
    Vielen Dank für die tolle und ausführliche Rezi, Conny! ��
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOLLTE :D! Ich habe mich dann doch nicht getraut, aber ich glaube, ich muss das sowieso mal in Angriff nehmen. Die Bände erscheinen irgendwie nicht schnell genug :p.

      Sehr sehr seeeeehr gerne ♥! Schreib nur weiter ganz viele Bücher, dann gibts auch weiter ausführliche Rezensionen.

      LG Conny

      Löschen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzbestimmungen und die
Datenschutzerklärung von Google gelesen und akzeptierst hast.

Du möchtest mir etwas sagen oder hast Hunger bekommen? Fühle dich frei alles zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt :). Ich freu mich über JEDEN Kommentar ♥!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe